Am 15.Juni 2019 um 14 Uhr findet im Gemeindezentrum Winkhausen das erste Treffen des Zukunftsdialogs Markus 2030 statt.
 
 
Alle Gemeindemitglieder sind eingeladen, mitzudiskutieren, wie sich unsere Gemeinde in den nächsten Jahren weiterentwickeln sollte:
Wie viele Pfarrer*innen werden die Seelsorge in der Gemeinde sicherstellen?
Wie viele Kinder wird unsere Kindertagesstätte künftig betreuen können?
Wie werden wir wichtige diakonische Arbeit leisten?
Und wie positioniert sich unsere Gemeinde in ihrem Umfeld im Quartier, in der ökumenischen Zusammenarbeit und in unserem Kirchenkreis An der Ruhr?
 
Im ersten Treffen werden wir bestimmen, welche Themen in den nächsten Monaten besprochen werden sollen:
Familienarbeit, Diakonie, Kirchenmusik, aber vielleicht auch Klimawandel und andere?
Die Gruppe wird sich nach den Sommerferien alle sechs Wochen wechselweise im Papenbusch und am Knappenweg treffen
und dem Presbyterium Vorschläge unterbreiten, wie sich die Teilnehmenden das Leben in der Markuskirchengemeinde im kommenden Jahrzehnt vorstellen.
Sie sind herzlich zur Teilnahme eingeladen.
 
Während der Gespräche wird niemand dürsten oder hungern müssen, denn für Catering wird gesorgt sein.
Willkommen!
 
Haben Sie noch Fragen?
 
Stellen Sie diese unter Mail:
markus2030(at)markuskirchengemeinde-muelheim.de
oder sprechen Sie mit
Jens Funke (Tel: 0177 8639190)
und Wolfgang Höfs (Tel: 763076)
 
Falls Sie sich auf dem E-Mail-Verteiler von MARKUS 2030 eintragen und so automatisch über alle Neuigkeiten informiert werden wollen, senden Sie bitte eine Mail an:
markus2030(at)markuskirchengemeinde-muelheim.de
mit dem Betreff: „Bitte Newsletter zusenden.“
Selbstverständlich können Sie sich jederzeit auch wieder aus der Liste austragen lassen, falls Sie diese Informationen nicht mehr wünschen.
 
Weitere Hinweise finden Sie stets aktuell auf der Webseite www.markuskirchengemeinde-muelheim.de.
 
Der zweite Zukunftsdialog Markus 2030
findet am Samstag, dem 7. September
um 16 Uhr zum Thema  „Diakonie“ statt.
Wir treffen uns im Gemeindezentrum
Paenbusch, Springweg 10.