Am 12. Mai um 15:30 Uhr gibt das neue Quintett „Bühnentrauma“ sein erstes Konzert „Küss sie doch“ – und das direkt in der Markuskirchengemeinde! Verbunden mit Kaffee und Kuchen zum Muttertag präsentiert Bühnentrauma Lieder aus Musical, Film und Pop, nur nicht so, wie man sie kennt, sondern so, wie man sie kennen sollte – halt leicht bühnentraumatisiert in Arrangements von Marco Chimienti. Am Schluss gibt es dann etwas Herzhaftes auf die Faust und ein Sektchen in die Hand. Eine Kinderbetreuung ist für die Jüngeren eingerichtet. Ach übrigens: man muss nicht unbedingt in Begleitung seiner Mutter kommen, Mann, Freund, Freundin ... dürfen auch rein. Möchten Sie mehr erfahren über das Projekt und das Konzert? Dann schreiben Sie eine Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! .